Informationen zum Familienrecht
Kanzlei Nicola TreydeZur PersonAnfahrtKontaktImpressum

Neues Unterhaltsrecht seit dem 01.01.2008
Trennung
Scheidung
Unterhalt des Ehegatten
Kindesunterhalt
Betreuungsunterhalt lediger Mütter
Sorgerecht/ Elterliche Sorge
Umgangsrecht/ Besuchsrecht
Versorgungsausgleich
Zugewinnausgleich
Gemeinsame Konten und Schulden
Ehewohnung
Hausrat
Was ist Hausrat?
Wie wird der Hausrat aufgeteilt?
Bekomme ich eine Entschädigung dafür, dass ich dem anderen Ehegatten den kompletten Hausrat überlasse?
Wer darf das Auto behalten?
Was ist, wenn wir uns über die Verteilung des Hausrats nicht einigen können?
Ehevertrag / Scheidungsfolgenvereinbarung
Erbrecht
Steuern (Beiträge von Steuerberater K. Treyde)


Bekomme ich eine Entschädigung dafür, dass ich dem anderen Ehegatten den kompletten Hausrat überlasse?

Während des Getrenntlebens kann der Hausrat nur vorläufig verteilt werden. Überlassen Sie dem anderen Ehegatten während dieser Zeit den kompletten Hausrat, haben Sie einen Anspruch auf Nutzungsentschädigung. Die Höhe dieser Entschädigung hängt von den beiderseitigen Einkommens- und Vermögensverhältnissen ab. Es ist eine "angemessene" Entschädigung zu zahlen, die sich nach dem theoretischen Mietwert richtet. Bei knappen finanziellen Verhältnissen wird daher in der Regel keine Nutzungsentschädigung geschuldet.

Nach der Scheidung kommt eine Nutzungsentschädigung selten in Betracht. Im Rahmen der Scheidung werden Sie nämlich die endgültige Aufteilung des Hausrates regeln. Leben Sie noch keine drei Jahre getrennt, müssen Sie hier sogar eine Regelung finden bzw. eine Entscheidung des Richters beantragen. Der Hausrat soll grundsätzlich gleichmäßig verteilt werden. Nur wenn dies nicht erfolgt und ein deutlicher Wertunterschied vorliegt, so kommt eine Ausgleichszahlung in Betracht.