Informationen zum Familienrecht
Kanzlei Nicola TreydeZur PersonAnfahrtKontaktImpressum / Datenschutz

Tipps für Frauen
Tipps für Männer
Trennung
Scheidung
Ehegattenunterhalt
Kindesunterhalt
Betreuungsunterhalt lediger Mütter
Gerichtsurteile
Was ist neu nach der Unterhaltsreform (1.1.2008)?
Trennungsunterhalt
Kein Betreuungsunterhalt nach dem 3. Lebensjahr
Zeitliche Befristung der Unterhaltsansprüche
Herabsetzung des Unterhalts der Höhe nach
"Einmal Chefarztgattin, immer Chefarztgattin"
Rangfolge und Kindesunterhalt
Vereinbarung über nachehelichen Unterhalt
Sorgerecht / Sorgerechtsreform (Neu!)
Umgangsrecht
Versorgungsausgleich
Zugewinnausgleich
Gemeinsame Konten und Schulden
Ehewohnung
Ehevertrag / Scheidungsfolgenvereinbarung
Steuern (Beiträge von Steuerberater K. Treyde)


Rangfolge und Kindesunterhalt

Minderjährige und in der Ausbildung befindliche, zu Hause lebende Kinder gehen generell vor. Das ist neu. Erst im zweiten Rang kommt der nacheheliche Unterhaltsanspruch. Auf gleicher Stufe stehen - das ist auch neu - alle Elternteile, die wegen der Betreuung von Kindern unterhaltsberechtigt sind, z.B. auch die Mutter des "neuen" Kindes, sowie Ehegatten bei einer Ehe von langer Dauer. Erst danach kommen anderweitige Unterhaltsansprüche von Ehegatten und danach Unterhaltsansprüche Volljähriger.