Informationen zum Familienrecht
Kanzlei Nicola TreydeZur PersonAnfahrtKontaktImpressum / Datenschutz

Tipps für Frauen
Tipps für Männer
Trennung
Scheidung
Ehegattenunterhalt
Kindesunterhalt
Betreuungsunterhalt lediger Mütter
Gerichtsurteile
Was ist neu nach der Unterhaltsreform (1.1.2008)?
Sorgerecht / Sorgerechtsreform (Neu!)
Umgangsrecht
Versorgungsausgleich
Zugewinnausgleich
Gemeinsame Konten und Schulden
Ehewohnung
Ehevertrag / Scheidungsfolgenvereinbarung
Brauche ich einen Ehevertrag?
Was kann man in einem Ehevertrag regeln?
Wann kann man einen Ehevertrag abschließen?
Was kostet ein Ehevertrag?
Was ist eine "Scheidungsfolgenvereinbarung"?
Brauche ich als Mann eine Scheidungsfolgenvereinbarung?
Brauche ich als Frau eine Scheidungsfolgenvereinbarung?
Was kann man in einer Scheidungsfolgenvereinbarung regeln?
Was kostet eine Scheidungsfolgenvereinbarung?
Steuern (Beiträge von Steuerberater K. Treyde)


Was kann man in einer Scheidungsfolgenvereinbarung regeln?

Ebenso wie in einem Ehevertrag kann man in einer Scheidungsfolgenvereinbarung alles regeln. ("Was kann man in einem Ehevertrag regeln?")

Wenn man sich scheiden lassen will und noch keine 3 Jahre getrennt lebt, dann sollte man für eine einverständliche Scheidung nach dem Gesetz folgende Punkte in einer Vereinbarung regeln:

  • elterliche Sorge

  • Unterhalt

  • Ehewohnung

  • Hausrat.

Wie man sich einigt, ist unerheblich. Es ist hier jede denkbare Regelung möglich.

Üblicherweise wird neben den oben genannten vier Punkten auch der Güterstand geregelt, d.h. Gütertrennung vereinbart und etwaiger bis dato angefallener Zugewinn ausgeglichen.